Yachtsuche

FAQ Yachtcharter Kroatien

Häufig_gestellte_Fragen_Yachtcharter_Kroatien

 

Anfrage senden




Wie kann ich ein Segelboot oder Katamaran mieten?
Mit Hilfe der Suchmaschine filtern Sie welches Bootstyp, Zeitraum und Ausgangshafen Sie bevorzugen für einen Törn. Die Segelboote und Katamarane im Eigentum unseres Unternehmens befinden sich an unseren Stützpunkten in Trogir, Split, Pula und Dubrovnik. Auch wenn Sie auf unserer Webseite in der Suchmaschine nichts passendes gefunden haben, wenden Sie sich direkt an uns auf booking@ultra-sailing.hr und wir werden das Richtige für Sie finden. Wir stehen Ihnen als Hilfe bei der Planung Ihrer Segelroute, Auswahl der richtigen Bootsgröße und weiteren Fragen oder Wünschen bezüglich Ihres Segeltörns.

 

Welches Segelboot ist die beste Wahl für mich?
Die meisten Nautiker und unsere Gäste wissen bereits im Voraus, welche Art des Segelbootes oder Katamaran Sie möchten. Für Familien schlagen wir am häufigsten die Beneteau Oceanis Segelboote oder einen Katamaran vor. Für Regatten und Liebhaber des Sportsegelns empfehlen wir gewöhnlich die Beneteau First Segelboote oder eine andere sportliche Variante vor, die einzeln oder als One-Design-Flottille gemietet werden können.


Wie viel kostet der Verleih des Segelbootes?
Der Charterpreis für vermietung eines Segelbootes hängt von verschiedenen Faktoren ab. Motorboote sind meistens teurer als Segelboote. In der Regel, je größer das Segelboot und die Zahl der Kajüten sind, desto höher ist der Preis. Auch der Jahrgang des Bootes bestimmt den Preis, so dass neuere Modelle meistens teurer sind. Unsere paar älteren, klassischen Modelle, die zur sog. Economy Line gehören, haben ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und sind somit eine hervorragende Wahl für diejenigen, die für ihren Segeltörn nicht so viel ausgeben möchten. Der Katamaran ist wegen seiner Größe und Komforts, den dieser bietet, berechtigterweise die teuerste Option für Yachtcharter.
Die Dauer des Verleihs bestimmt auch den Preis. Die meisten Nautiker entscheiden sich für einen ein- oder zweiwöchigen Verleih. Für die Buchungen bis Ende Januar sind Frühbucherrabatte gewährt. Last-Minute-Rabatte sind in den meisten Fällen eine gute Wahl, aber die Chancen, das gewünschte Segelboot oder Katamaran bzw. den gewünschten Ausgangspunkt zu bekommen, sind gering.
Die Preise reichen von 980€/Woche bis 16.000€/Woche, je nach Termin, Bootsgröße und natürlich Typ. Die MwSt. ist in allen Preise inbegriffen.

 

Was ist in dem Preis inbegriffen, und was wird zusätzlich gezahlt?
Der Preis für den Verleih eines Segelbootes umfasst ein ausgestattetes Segelboot für eine Woche, MwSt., UKW und Kartenplotter, ein Schlauchboot, die Küchenausstattung, Navigationskarten und Lotsen, kostenloser Telefonkontakt mit Stützpunktleiter für Unterstützung während der Charterwoche, tägliche Wettervorhersage, WLan Verbindung auf allen Booten. Der Liegeplatz Ausgangshafen ist immer kostenlos.
Zusätzlich wird die Aufenthaltsgebühr in Höhe von 1,4€/Person/Tag (Kinder unter 12 Jahren sind befreit), der Transit-Log 140€ - 430€ pro Buchung bezahlt und umfasst Bootswäsche, Bettwäsche, Kissen, kleine Handtücher, Untersuchung des Bootes unter Wasser durch den Taucher, 2 Gasflaschen für den Herd.
Der Skipper, der Außenborder, der Gennaker oder Transport vom/zum Flughafen usw.... können auch zusätzlich bestellt werden.

 

Was ist im Preis für den Katamaran inbegriffen?
Der Preis für mieten eines Katamarans beinhaltet den einwöchigen Verleih eines ausgestatteten Katamarans, MwSt., UKW und Kartenplotter, Schlauchboot und Außenborder, Navigationskarten und Lotsen, Küchenausstattung, kostenloses Mobiltelefon und Kontakt zum Stützpunktleiter während der Charterwoche, Wettervorhersage, Internet. Der Liegeplatz im Ausgangshafen ist immer kostenlos.
Der Transit Log wird 390€ - 430€ zusätzlich bezahlt und umfasst Untersuchung des Bootes unter Wasser durch den Taucher, Bettwäsche, Handtücher (große und kleine), Außenborder für das Schlauchboot von 5 PS oder mehr, Schnorchelsets.
Die Aufenthaltsgebühr beträgt 1,3€/Person/Tag. Kinder unter 12 Jahren sind nicht gebührenpflichtig.
Zusätzlich können Proviant, Transfer vom und zum Flughafen, Skipper usw. bestellt werden.


Welche Sicherheitsausrüstung befindet sich auf dem Boot?
Das kroatische Gesetz hat klare Vorschriften bezüglich der für die Vermietung der registrierten Charterboote. Alle Boote haben Rettungsgürtel, einen Erste-Hilfe-Kasten, einen Feuerlöscher usw. Die Boote über 42 Fuß gehören zu Yachten und haben eine Rettungsinsel an Bord, während Boote unter 42 Fuß keine Rettungsinsel am Bord haben müssen. Die Standardausrüstung jedes Bootes besteht auch aus einem Schlauchboot, der im Falle einer Seenot als Hilfe dienen kann.

 

Was soll ich mitnehmen, wenn Kinder mitsegeln?
Wenn es in Ihrer Besatzung Kinder gibt, können Sie Ihre eigene Rettungsweste mitnehmen, im Fall dass die Charterflotte über keine passende Größe für Ihr Kind verfügt. Diese Fragen klären wir gerne vorab und fragen Sie nach dem Gewicht des Kindes um sicherzustellen, das wir eine angemessene Rettungsweste bereit haben. Vergessen Sie Kappen, Sonnencreme, Insektenschutzcreme, Turnschuhe oder rutschfeste Schuhe nicht. Die Kinder sind am besten mit einem gewöhnlichen weißen Baumwoll-T-Shirt vor Sonnenbrand zu schützen (zwischen 11:00 und 16:00 Uhr wenn die Sonne am stärksten ist). Das Boot kann rutschig werden, deshalb sollten Sie Gummi-Strandschuhe anschaffen (im Sommer in allen Supermärkten erhältlich). Die Kinder am Bord haben gewöhnlich keine besonderen Ansprüche. Das Segeln und das Leben an Bord sind an für sich ein besonderes Forschungserlebnis. Sie verbringen gerne ihre Zeit als Spiel im Schlauchboot, Sprüngen aus dem Cockpit u ä. Deshalb sollten Sie bei dem Verleih auf das Aussehen und die Funktionalität des Cockpits achten und immer ein Segelboot mit dem Bimini Top wählen.
Lernen Sie ihr Kind, Pflichten an Bord zu übernehmen und genießen Sie Ihre gemeinsame Zeit. Auch ohne einen Fernseher an Bord vergeht die Zeit schnell beim Baden, Karten- oder einem anderen Gesellschaftsspiel. Die Angelhaken kosten etwa 10 HRK, und können ihr Kind bis zu 2 Stunden täglich beschäftigen. Falls es nötig wird, bleibt am Ende die WLan Verbindung :).
Wegen Wespen, die es in der Mitte der Saison besonders viel geben kann, sollten Süßigkeiten im Cockpit vermieden werden. Achten sie darauf, kürzere Routen und Orte mit Stränden oder jene Orte zu wählen, wo Sie den Kindern Eis kaufen und sie frei laufen lassen können. Farbstifte, Bleistifte, Papier und Lieblingsteddy dürfen selbstverständlich nicht vergessen werden.


Was soll ich zum Segeln mitnehmen?
Am wichtigsten ist, dass Sie ihre persönlichen Dokumente (Personalausweis, Skipperausweis, UKW-Schein) und Medikamente, die Sie vielleicht nehmen, nicht vergessen. Leichte Taschen sind besser als harte Koffer, weil sie besser ins Boot unterbringen lassen. Sie werden Kappe, Sonnenbrille, leichte Sommerkleidung, Badeanzug, Trainingsanzug, rutschfeste Schuhe, „Smart Casual“ Kleidung für ein eventuelles Ausgehen zum Abendessen, Windjacke usw. brauchen. Wenn Sie im Mai, Juni oder September segeln, ist es empfehlenswert, einen Segelanzug und Stiefel mitzunehmen oder zumindest zusätzliche warme Kleidung und Windjacke, da es Abends etwas kühl sein könnte.


Welcher Ausweis ist für den Verleih eines Bootes in Kroatien gültig?
Grundsätzlich genügt der SBF-See und ein beliebiger UKW-Schein um ein Segelboot oder Katamaran in Kroatien zu mieten. Das kroatische Seefahrtministerium hat ein Dokument ausgestellt mit weltweit anerkannten Bootscheinen, somit wenn Sie sich nicht sicher sind ob Ihr Schein für ein Katamaran oder Segelboot reicht, werden wir uns erkundigen und Sie darüber beraten.


nnen wir Proviant bestellen, so dass es schon an Bord wartet?
Ja, unser Buchungsservice kann Ihnen auf Anfrage eine Liste mit Essen und Getränken zuschicken, nach welcher Sie Ihre Bestellung zusammenstellen können und vor Ort bezahlen sollten.


Welcher Zeitraum eignet sich am Besten für einen Segeltörn in Kroatien?
Am besten sind Ende April, Mai und Anfang Juni sowie später September. Dann gibt es nicht so viel Getümmel in den Häfen und Marinen und die Charterpreise sind nicht hoch. In der Saisonspitze (Juli und August) sind die Preise am höchsten, das Meer am wärmsten und das Getümmel am größten, aber das ist das Herz des Sommers, das den meisten immer noch für einen Segelurlaub am liebsten ist... In den vergangenen Jahren wird vor allem Anfang Oktober wegen dem stabilen Wetter (Sonne und Wind), den Regatten und wenig Getümmel immer beliebter.


Welche Winde sind am häufigsten an der Adria?
Mehr über das Wetter und Windbedingungen können Sie auf unserer Webseite im Auszug aus dem Buch “Segeln und seemännische Fertigkeiten” von unserem bekannten Segler Emil Tomašević finden. Grundsätzlich im Sommer ist der NW-Wind "Maestral" vorkommend, dieser setzt meistens 10-11 Uhr ein und Endet vor Sonnenuntergang zwischen 18-19h.

 

Welche Marinas gibt es in Kroatien?
In Kroatien gibt es entlang der Küste zahlreiche Marinas. 22 Marinas gehören zu der ACI-Marina-Kette und die anderen sind in privater Konzession. Die bei Ultra jedrenje gemieteten Segelboote haben 20% Rabatt für Liegeplätze in allen ACI-Marinas entlang der Küste. Wir helfen Ihnen mit Tipps für Liegeplätze entlang der Küste, sei es Hafen, Marina oder Bojenfeld.


Können wir in der Marina auch parken?
Alle Marinas verfügen über Autoabstellplätze, die cca. 10€ pro Tag kosten. Da aber die meisten Marinas vor vielen Jahren geplant und gebaut wurden, sind die Parkplatzkapazitäten geringer, als es in der Saisonspitze erforderlich wäre. In der Nähe gibt es gewöhnlich auch private Parkplätze, bei deren Buchung wir Ihnen gerne behilflich sein werden. 


Was ist der durchschnittliche Preis für einen Liegeplatz in den Marinas?
Der Preis des Liegeplatzes hängt von der Bootsgröße, der Saison und dem Service der Marina ab. Die Preise unterscheiden sich zwischen Häfen, Marinas oder verpachteten Bojenfelder ab. In Häfen und Marinen beträgt der Preis zwischen 3€ und 10€ je  Längenmeter. Die Preise in den ACI-Marinas können Sie auf der offiziellen Webseite www.aci-marinas.com überprüfen.
Die Marinas in Kroatien haben Strom-, Internet- und Wasseranschluss sowie Autoabstellplätze. Sie verfügen über Restaurants, Wäschereien, Läden u.Ä. Die meisten Marinas befinden sich auf attraktiven Reisezielen für Nautiker wie z.B. Korčula, Piškera, Palmižana u.Ä. Sonstige Liegeplätze wie beispielsweise die in Vis oder Komiža sind gut organisiert und günstiger als private Marinas. Bei den Bojenfelder, die von den Restaurantbesitzer in der Bucht verpachtet werden, ist es üblich, das in der Regel keine Gebühr anfällt, jedoch wird erwartet, dass Sie in dem Restaurant etwas speisen oder trinken.

 

Können wir ein Segelboot zum One-Way-Segeln Split-Dubrovnik mieten?
Ja, wir können Ihnen das One-Way-Segeln von Split nach Dubrovnik oder umgekehrt bieten, aber gegen eine Zuzahlung und mit früherem Ausstieg und Check-out am Freitag bis 15.00 Uhr, da das Boot in den Ausgangshafen zurückgebracht werden muss. Die zusätzlichen Kosten werden gemäß der Preisliste berechnet und sie umfassen den Liegeplatz für einen Tag in der Check-out-Basis, den Skipper für die Nachtrückfahrt des Bootes sowie die Kosten für den Diesel-Kraftstoff als Kosten des Transfers. Die One-Way-Buchung muss bei der Buchung schriftlich bestätigt werden.

 
Können wir außerhalb kroatischer Territorialgewässer segeln?
Grundsätzlich können unsere Boote in den Gewässern von Montenegro geführt werden, falls Sie nach Montenegro segeln wollen bitten wir Sie uns rechtzeitig zu benachrichtigen mind. 45 Tage vor dem gebuchten Termin. Die Möglichkeit zum Segeln in Montenegro muss von unserem Buchungsservice bestätigt werden, es fallen keine zusätzliche Kosten an, jedoch müssen wir Ihnen einige Unterlagen bereitstellen, die gegebenfalls an der Grenze verlangt werden.


Wie kann man zahlen?
Die Zahlungsanweisungen befinden sich auf der Buchungsbestätigung mit dem angegebenen SWIFT und IBAN. Die Anzahlung in Höhe von 50% des Preises wird 7-10 Tage nach der Buchungsbestätigung geleistet und die Endzahluzng mind. 30 Tage vor Ankunft am Stützpunkt. Die Anzahlung kann mit der Kreditkarte erfolgen, jedoch werden in diesem Fall Bankgebühren in Höhe von 2-2,5% berechnet. 


Was passiert, wenn ich den Segeltörn absage?
Gemäß dem Vertrag, den Sie bei der Buchung des Bootes erhalten werden, sind die Bedingungen für die Rückerstattung folgende:

  • -50% des wöchentlichen Mietpreises wird behalten, wenn die Absage vor mehr als einem Monat vor dem Chartertermin erfolgt.
  • -100% des Preises wird behalten, wenn die Absage innerhalb von einem Monat vor dem gebuchten Chartertermin erfolgt.
  • -0% des wöchentlichen Mietpreises wird behalten, wenn das Segelboot nach der Absage wieder gebucht wird.

Auf jeden Fall empfehlen wir eine Reiseversicherung abzuschließen, sobald Sie Ihre Buchung bestätigen.

 

Was ist eine Sicherheitskaution?
Vor der Übernahme des Segelbootes hinterlegt der Klient die Kautionssumme in HRK oder EUR oder per Kreditkarte (Visa, Amex, Master). Nach der Rückgabe des Bootes wird die Kautionssumme zur Gänze zurückerstattet, wenn keine Beschädigungen oder Verlust der Ausstattung festgestellt werden. Andernfalls wird diese Kaution im Wert der Reparatur oder des Anschaffungspreises für die beschädigte/verlorene Ausstattung behalten.
Die Hinterlegung der Kaution ist auch in dem Fall pflichtig, wenn ein Skipper von Ultra jedrenje d.o.o. engagiert wird. In diesem Fall kann die hinterlegte Kaution nicht für die Deckung des Schadens verwendet werden, der infolge der Fahrlässigkeit des Skippers und unsachgemäßen Handhabung des Bootes und der Ausstattung entstanden ist.

Katamaran im Hafen von Primosten in Kroatien

We use cookies to give you the best online experience. By using our website you agree to our use of cookies in accordance with our cookie policy. More...