Yachtsuche

Segelurlaub Kroatien ohne Skipper

Anfrage senden




Wenn Sie an der kroatischen Adria, zum ersten Mal ein Segelboot oder Katamaran mieten, finden Sie nachstehend einige nützliche Tipps über Kaution, Check-in, Stützpunkte usw.

 

Stützpunkte und Flughäfen:

Wir bieten 4 beste Ausgangspunkt-Basen für das Segeln in Kroatien. Planen Sie ein Segeltörn ab:

 

  • DUBROVNIK - Flughafen Dubrovnik (Entfernung ca. 25km)
  • TROGIR - Flughafen Split (Entfernung ca. 8km)
  • SPLIT - Flughafen Split (Entfernung ca. 25 km)
  • POMER - Flughafen Pula (Entfernung ca. 10km)

 

Alle Flughäfen sind sehr gut mit Zagreb, Rom, Frankfurt, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Wien, London, Barcelona, Oslo, Stockholm usw. verbunden. Transfer vom Flughafen zur Basis kann immer in unserem Reservierungsbüro, extra bestellt werden. Vorschläge für einen 7 oder 14 Tage Segeltörn finden Sie HIER.

 

Wie man bareboat charter (ohne Skipper) bucht :
Wenn Sie bereits einen Ausgangshafen als Ziel gewählt haben und schon wissen, welche Art von Segelboot oder Katamaran Sie suchen, dann klicken Sie auf  “Suchmaschine"..

Wenn Sie eine Beratung über die Auswahl geeigneter Boote benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an booking@ultra-sailing.hr. Reservierungsbüro ist von 8.00 bis 20.00 Uhr (Mo-Fr) geöffnet, und Sie werden auf alle Ihre Fragen, innerhalb von 30 Minuten eine Antwort kriegen. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung ein Segelboot und Katamaran auszuwählen.

Das Boot kann für Sie für 3-4 Tage, als Option (Reserviert), gehalten werden, sodass Sie eine Bedenkzeit haben, um mit Ihrer Mannschaft alles zu besprechen. Sobald Sie sich für ein Boot entschieden haben, senden wir Ihnen eine Buchungsbestätigung mit allen Zahlungs-und Bankdaten. Nach Erhalt der Vorauszahlung, kriegen Sie von uns den Vertrag und nach Erhalt der Restzahlung, die Bordkarte, zugesandt. Reservierungsbüro wird Sie bitten, Ihre Ankunftszeit (wichtig für unseren Zeitplan) und Crew Liste Details (Skipper Lizenz-Nummer, Name und Vorname aller Crewmitglieder, Geburtsdatum und Passnummer) genau festzulegen.

 

Notwendige Dokumente um ein boot ohne skipper zu chartern (bareboat charter) 

Für Bareboat-Charter in Kroatien, müssen Sie einen gültigen Bootsführerschein und UKW-Lizenz besitzen. Vor der verbindlichen Buchung ist es immer besser zu überprüfen, ob Ihre Lizenz gültig ist. Dies können Sie auf der folgenden Seite tun: www.mppi.hr. Klicken Sie auf "Anerkannte Zertifikate für den Betrieb von Booten und Yachten" (direkter Link ist nicht möglich, da es ständig aktualisiert wird). Oder senden Sie uns den Segelschein, den Sie besitzen per E-Mail zu und wir überprüfen es und bestätigen Ihnen ob genügt. Für die meisten Charterboote genügt schon der SBF-See.

Check in ist immer am Samstag, um 17:00 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt sind alle Boote bereit die Marina zu verlassen. Wenn Sie früher als 17:00 Uhr anreisen, kommen Sie bitte in unser Büro und wir erledigen den folgenden "Papierkram" zuerst: 

  • Sie erhalten Dokumente des Bootes, Info über Wettervorhersage usw.
  • es wird nach Ihrer Skipper-Lizenz gefragt (Originaldokument und bitte keine Kopie)
  • Crew-Liste wird bestätigt und die Kurtaxe berechnet
  • Sie zahlen die Kaution - per Kreditkarte oder Bar
  • Sie werden über die Verwendung vom Unterstützungsdienst informiert

Erst nachdem das Dokumentenverfahren erledigt ist, kann der technischer Check-in durchgeführt werden. Spätestens um 17:00 Uhr beginnt der technischer Check-in Verfahren mit der Ausstattungsliste, dabei geben wir unser Bestes die Boote auch früher bereitzustellen worüber Sie vor Ort informiert werden, wenn es der Fall ist. Wir raten Ihnen, nur eine Person (Skipper) mit dem technischem Check-in zu beauftragen, um die Prozedur zu beschleunigen. In der Zwischenzeit kann der Rest der Crew den Einkauf in dem nächsten Supermarkt erledigen.


Kaution - Yachtcharter Kroatien:
Alle Boote in unserer Flotte sind versichert gegenüber Dritten, bei der Kaution unterscheiden wir zwischen:

 

  • Übliche Kaution: Diese wird mit einer Kreditkarte (bevorzugt) oder in Bar vor Ort beim Check in Hinterlassen. Der Betrag ist nur Reserviert-geblockt auf Ihrem Konto. Nach der Rückkehr des Charterbootes und Check-Out wird der hinterlassene Betrag entsperrt (an den Klient zurückgegeben). Der Betrag der Kaution ist der Teil, den die Versicherung für, z. B. verlorenes Beiboot, oder das zerbrochene Fenster, nicht deckt, sondern diese Kosten werden von der hinterlassenen Kaution gedeckt. Ist der Schaden kleiner als der Kautionsbetrag (z. B. der verlorene Fender cca. 400 HRK), so werden wir den hinterlassenen Kautionsbetrag entsperren und Ihnen den Betrag für die realen Kosten (z.B. Fender 400 HRK) in Rechnung stellen. Sie können vor Ort entscheiden ob es von der Kaution abgezogen wird oder Sie es Bar zahlen bzw. jemand von der Crew. Alle Schäden sollten umgehend an die Support-Nummer gemeldet werden. Bei größeren Schäden ist der maximale Betrag, der Ihnen berechnet wird, in der Höhe der vereinbarten und von Ihnen bestätigten und hinterlassenen Kaution.
  • Kautionsversicherung: Für diejenigen, die während der Übernahme des Bareboatcharter, nicht den üblichen Kautionsbetrag hinterlassen möchten (in der Preisliste angegeben), werden wir Ihre Skipper Lizenz und Adresse brauchen. Die Kautionsversicherung wird Ihnen in 2 Teilen in Rechnung gestellt: der nicht rückzahlbare Teil (180€-440€) ist direkt an das Versicherungshaus bezahlt + 100€ - der rückzahlbare Teil, als Barzahlung an uns, der Ihnen nach dem Auschecken und im Falle das keine Schäden gefunden worden sind, zurückgegeben wird.
  • Falls Sie zuhause eine Art Reiseversicherung abschließen, dann können Sie vor Ort die "übliche Kaution" wählen. Im Falle von irgendeinen Schaden, ziehen wir den Betrag von der Kaution ab (und geben Ihnen eine Rechnung) und Sie können dann zuhause von der Versicherung den Betrag verlangen.

 

Während des Segelns in Kroatien, SORGEN SIE SICH BITTE IMMER UM DAS MEER!

eco - michael

Lassen Sie die nächste Generation auch die Adria genießen und denken Sie während des Urlaubs in Kroatien, immer daran. Um dies zu ermöglichen müssen wir stets auf die Natur und die Umwelt achten und vor Verschmutzung auf folgender Weise schützen:

 

  • während Sie Segeln, werfen Sie den Abfall nicht ins Meer
  • Kein Abwasser aus einem Boot in der Nähe der Küste und in geschützten Gebieten entladen
  • Verstoßen Sie nicht gegen das Gesetz über Fischerei
  • Achten Sie und beschützen Sie die Meerespflanzen und Meerestiere
  • Bei Bedarf, sich an die zuständigen Stellen der Umweltverschmutzung wenden
  • Feuer im Freien ist verboten
  • Sparen Sie das Wasser, kroatisches Festland ist gut mit Wasser versorgt, die Inseln sind es aber nicht. Das Wasser sparen Sie, indem Sie, u. A., die Boote nicht zu viel reinigen oder die langen Duschen vermeiden.
  • Kroatisches Leitungswasser ist trinkbar, so können Sie immer wieder Ihre Flaschen auffüllen (nicht aber die Wassertanks auf Ihren Segelbooten).
  • Energie sparen: Segeln Sie so viel Sie können, versuchen Sie Wind-surfing (Korčula Bereich), Kajak (Insel Mljet - National Park), vermeiden Sie Scooter und Motorboote

Segelboot beim Segeln in Kroatien

We use cookies to give you the best online experience. By using our website you agree to our use of cookies in accordance with our cookie policy. More...